Der Berliner Carneval-Verein stürmt das Rathaus Tiergarten und noch viel weiter…

Am 24. November war es endlich soweit mit Heiterkeit und Jokus im Gepäck versammelte sich der Berliner Carneval-Verein mit befreundeten Vereinen, einer spektakulären Trommelgruppe und dem Prinzenpaar der Stadt der Berlin vor dem Rathaus Tiergarten.

Herr van Dassel, der Bezirksbürgermeister war gut vorbereitet sein Rathaus zu verteidigen und wollte in diesem Jahr wirklich standhaft bleiben. Erste Überzeugungsversuche durch unseren Präsidenten Frank Dombrowski und dem Berliner Prinzen Uwe I. blieben erfolglos und er wollte partout den Schlüssel und die Stadtkasse nicht hergeben. Die Prinzessin Fanny I. ergriff sodann das Wort und als auch ihre lieblichen Worte das Herz des Hüters des Rathauses nicht erweichen wollten, ergriff sie die Initiative und begann das Bützen. Die Garde des Berliner Carneval-Verein fuhr umgehend die härtesten Geschütze auf und die stolz in ihrer Uniform marschierende kleine Garde versuchte nun den Herren des Hauses aufzutauen gefolgt von der mittleren Garde und nicht zu vergessen dem Funkenmajor, welcher den Bürgermeister kräftig in den Arm nahm.

Da nun der Bürgermeister so gut wie keine Wahl mehr hatte, flehte er ihm doch wenigsten zur Wahrung seiner Ehre unseren stärksten Mann gegenüber zustellen. Dem Ruf folgte unser Patrick welcher in der großen Garde eher die Mädels hoch in die Lüfte hebt. So musste der Schlüssel und die Stadtkasse übergeben werden und die Narren stürmten das Rathaus mit lautem Heijo!

 

 

An diesem Tage jedoch sollte es nicht dabei bleiben und so traf man sich am frühen Abend erneut um das Prinzenpaar der Stadt Berlin gemeinsam mit einer Delegation der Prinzengarde zu verschiedenen Veranstaltungen zu begleiten.

Wo der Berliner Carneval-Verein einmarschiert da ist bekanntlich selten eine Bühne groß genug. Mit tosendem Heijo waren wir beim Carneval Club Charlottenburg, in Erkner beim EWG e. V. und in Werder zu Gast.

Auch auf den Wegen hatten wir viel Spaß im Bus und stimmten auch das ein oder andere Lied freudig an.

Gemeinsam ließen wir den Abend in Werder ausklingen und verbrachten dort ein paar schöne Stunden zu guter Letzt auch mit den vertrauten Klängen der Champ´s.

Wir freuen uns bereits aufs nächste Mal, vielleicht bist auch du dann dabei?!

Berlin, heijo!