Kling Glöckchen, klingelingeling… kling Glöckchen kling…

Vor ein paar Tagen haben wir Frauen im Verein unser besonderes “Weiber-Treffen” zum Jahresabschluss gefeiert. Wie immer wurde gekocht, jedoch diesmal festlich und mit weihnachtlich gedecktem Tisch. Liebevoll gedeckt wartete auf ein jede ein kleines Präsent auf dem Platz und jede von uns kann nun ein Nutella Weihnachtskugelglas ihr eigen nennen – ja, das gibt es wirklich. Traditionsgetreu haben wir gemeinsam gesungen und unser Wichteln zelebriert.

Ein wenig wie die Kinder werden auch wir Frauen, wenn wir dann reihum die Schleifen lösen, das Geschenkpapier zerreißen und uns über den Inhalt freuen, welchen unsere Weihnachtsfrau mit Bedacht für uns verpackt hat.

Mit großer Erheiterung mussten wir fest stellen, dass wir alle uns nicht selbst Handtücher oder gar Bettwäsche kaufen, auch Küchentücher nur ungern, denn dies überlassen wir gerne unsere Weihnachtsfrauen und freuen uns sehr über die Geschenke. Auch lehrreich war der Abend, denn nun haben wir dazu gelernt das es zur Kochzange auch noch eine Küchenpinzette gibt (und ja, der Wichtel musste erst googeln, ob es das auch wirklich gibt).

Fleißig wie wir Frauen nun einmal sind, haben wir auch rasch noch den Schlachtplan für das kommende Wochenende geschmiedet und die Rudower Wintermeile kann kommen, wir sind gewappnet!

Mit vielen guten Gaben im Bauch und in den Beuteln gingen wir dann Heim mit einem Ohrwurm vom Kling-Glöckchen und einem Lächeln auf den Lippen

.